amsterdam-29-von-31

Amsterdam

Kommentare 0
Landschaft

Das Leben ist hart. Nicht immer, meistens ist es wunderschön und man hat einen blauen Himmel über sich. Aber es gibt auch Zeiten, die einen mitnehmen. Das gehört unweigerlich zum Leben dazu und nimmt mich dann zwar ganz in seinen Bann aber der löst sich dann auch wieder zaghaft und verschwindet dann im Nebel. Was immer hilft: rauskommen. Aus dem Alltag raus. An nichts denken müssen. Nur machen. Gut hilft der Harz (der ist so schön nah) aber noch besser hilft es, ganz raus zu kommen. Wir waren darum in Amsterdam. Und es tat sehr gut! Der blaue Himmel hat uns bis zum Schluss begleitet.

amsterdam-1-von-31 amsterdam-2-von-31 amsterdam-3-von-31 amsterdam-4-von-31 amsterdam-5-von-31 amsterdam-6-von-31 amsterdam-7-von-31 amsterdam-8-von-31 amsterdam-9-von-31 amsterdam-10-von-31 amsterdam-11-von-31 amsterdam-13-von-31 amsterdam-14-von-31 amsterdam-15-von-31 amsterdam-16-von-31 amsterdam-17-von-31 amsterdam-18-von-31 amsterdam-19-von-31 amsterdam-20-von-31 amsterdam-21-von-31 amsterdam-22-von-31 amsterdam-23-von-31 amsterdam-24-von-31 amsterdam-25-von-31 amsterdam-26-von-31 amsterdam-27-von-31 amsterdam-28-von-31 amsterdam-29-von-31 amsterdam-31-von-31

Veröffentlicht von

Fotografin für Hochzeiten, Reportagen,Paar-Shooting & Familien Fotografien Ich liebe Pasta, lange einsame Waldläufe über Stock und Stein, die mich die Landschaft fühlen lassen, unendliche Farben, meine kleine Familie mit Luise, Roberto und den Katern Arno und Fender. Es gibt für mich nichts schöneres, als auszuschlafen, nachts im Sommer Geräuschen von der Straße zu lauschen; Ich schaue mir gerne Gesichtsausdrücke von verschiedenen Menschen an -ob froh oder traurig-, und stelle mir Geschichten dazu vor, ich liebe Flohmärkte, buntes und gemustertes, Enten füttern, mein liebstes Meer ist die Ostsee und zum Schreiben benutze ich meistens die Buntstifte meiner Tochter, während sie meine Kulis sammelt. Ich schreibe gerade an der Rohfassung meines erstens Romans, meine Lieblingsfarbe ist grün in allen Varianten, ich wünschte manchmal, meine klickende Kamera wäre stumm oder hätte einen Volumenregler und ich habe den schönsten Beruf, den ich mir für mich vorstellen kann. Fotografieren. Du findest mich auch auf Google+...

Schreibe einen Kommentar